eingelegteGurken

eingelegte Gurken

mit Chili, Knoblauch und Ingwer

Zurück zum Kochbuch                        

von Monie (lebt auf Teneriffa)

Hier auf Teneriffa gibt es ja sehr viele Tapas.

Ich hab da was für uns entdeckt, was sehr wenig Aufwand erfordert, lecker ist und lange hält.

Geht auch gut als frischer Gurkensalat.

2 Salatgurken

Salz

2 rote Chilischoten

frischer Ingwer

1 Tl Knoblauch (nach Geschmack auch mehr)

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Weissweinessig

Zucker

Zutaten

Zubereitung:

Gurken schälen und in feine Scheiben schneiden (ich nehme auch Reststücke mit dazu).

Auf einer Platte verteilen und mit Salz bestreuen, damit sie Feuchtigkeit abgeben

2 Stunden stehen lassen

Salz von den Gurken abwaschen und abtropfen lassen.

Chilischoten entkernen und hacken.

Chilis mit der Gurke, dem Ingwer und dem Knoblauch vermischen,

mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen.

In ein Glas füllen - am besten eins mit Schraubverschluss.

Weißweinessig darübergießen, bis die Gurken bedeckt sind, und so viel Zucker darüberstreuen, dass die Säure ausgeglichen wird.

Umrühren und das Gefäss verschließen.

Man kann die Gurken sofort essen, am nächsten Tag oder erst in einem Jahr

Sie passen ausgezeichnet zu Currygerichten und was ich ganz dolle finde: Keine Arbeit beim Einkochen

Gruss

Monie

eingelegteGurken