www.Treffpunkt-Quickborn.de

 

Poffertjes

 

    

 

 

Poffertjes

 

 

 

 

Was sind Poffertjes?
(Sprich: Pof-fert-jes)

Poffertjes sind kleine, runde Pfannkuchen, die in speziellen Pfannen beidseitig gebacken werden. Eine Verwandschaft zu Pförtchen oder Krapfen besteht nur soweit, als das alles Lebensmittel mit ähnlicher Zubereitung sind.

 

Zubereitung:

Der Teig wird über einen Trichter in die runden Vertiefungen der Poffertjespfanne gegeben. Hierzu werden die Mulden zuvor eingefettet und dann bis zum Rand mit dem Teig befüllt. Hiernach werden nun die aufgegangenen und einseitig angebräunten Poffertjes mit einer Gabel oder einem Spieß gewendet und zu Ende gebacken.
Das fertige Erzeugnis auf einem Teller anrichten, Butter hinzu geben und mit Puderzucker bedecken. Alternativ können Poffertjes auch mit anderen Zutaten gereicht werden.

Standartmäßig bieten wir folgend Varianten in unseren Ständen an:

 

Alkoholfrei:
*Butter und Puderzucker (der Klassiker)
*Butter, Puterzucker und Zimt (vorwiegend in der Weihnachtszeit)
*Schokosoße
*Haselnußsoße
*Himbeersoße
*Erdbeersoße
*Apfelmus

 

Mit Alkohol:
*Eierlikör
*Pfirsichlikör
*Creamwhisky

 

Früchte je nach Saison und Veranstaltung:
*Erdbeeren mit Sahne
*Kirschen mit Sahne
*Cocktailfrüchte mit Sahne
*Apfelmus mit Sahne

 

Eine Vermischung verschiedener Zutaten ist durchaus möglich
(z.B. Eierlikör und Schokosoße "a la Richard Jansen")!

Ebenso sind Poffertjes für feine Desserts geeignet:
Als Spieße wechselseitig mit Früchten, dazu Eis und Sahne!

 

 

 

nach oben  / Startseite / Eventgastronomie

 

 

 

 

 

 

 

Geschichte der Poffertjes